Erweiterung des Naturparks Am Stettiner Haff

Die Gemeinde Blankensee gehört zu den Gründergemeinden des Naturparks Am Stettiner Haff (Steckbrief). Da zum Zeitpunkt der Naturparkgründung noch nicht genügend Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiete auf dem Gebiet des Naturparks ausgewiesen waren, obgleich diese schützenswerten Flächen existierten, konnte die Gemeinde Blankensee nur einen Teil ihres Gemeindegebiets in den Naturpark einbringen. Nach Ausweisung dieser Schutzgebiete wurde ein Antrag auf Naturparkerweiterung gestellt. Im Jahre 2013 wurde dieser Plan zur Naturparkerweiterung vorübergehend und kurzzeitig durch die Gemeindevertretung in Frage gestellt, um ein Windfeld direkt neben dem als Erholungsgebiet von internationaler Bedeutung genutzten Obersee und inmitten einer ökologisch wertvollen Landschaft (Freiflächen mit hoher Funktionsbewertung) zu ermöglichen. Es bildete sich eine Bürgerinitiative, die die Öffentlichkeit auf Gemeindevertretersitzungen, einer Einwohnerversammlung, mit Flugblättern, in persönlichen Gesprächen und über die Presse informierte und eine Unterschriftensammlung initiierte, sodass die Gemeindevertretung den Beschluss zur Naturparkerweiterung unter dem Druck der Öffentlichkeit bereits nach wenigen Wochen wieder aufnahm. Der Verein Kulturlandschaft Blankensee e. V., der aus der Bürgerbewegung hervorging, setzt sich gemeinsam mit der Gemeinde Blankensee und dem Naturpark Am Stettiner Haff für die Naturparkerweiterung ein. Sie ist im ersten Quartal des Jahres 2018 vorgesehen.

Advertisements