Treffen mit Vertretern der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie Mecklenburg-Vorpommern

Am 17. September 2015 empfing der Verein Kulturlandschaft Blankensee e.V. auf dem Zaubermondhof Vertreter der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Integration und Demokratie (RAA) Mecklenburg-Vorpommern um beim Grillen über eine Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts „perspektywa“ zu diskutieren. Dieses Projekt zielt auf eine Ausgestaltung des Grenzraums zu einem internationalen Begegnungsraum und insbesondere auf eine weitere Verbesserung des Zusammenlebens von Deutschen und Polen in der Grenzregion ab. Der Verein Kulturlandschaft Blankensee e.V. und die RAA sind darin übereingekommen, dass sie gemeinsame Ziele haben und zusammenarbeiten wollen. An dem Abend ist die Idee entstanden, gemeinsam eine Feier der Andreasnacht („Andrzejki“) auf polnische Art in der Gemeinde Blankensee zu organisieren. Damit möchten „perspekytwa“ und der Verein Kulturlandschaft Blankensee e.V. zur besseren Verständigung zwischen deutschen und polnischen Einwohnern beitragen.

Advertisements